Friedhofsverwalter gesucht

Friedhofverwalter gesucht

 

Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Lorenz in Lübeck sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte Leitungsperson (m/w/d) in Vollzeit für ihren Friedhof.

Der Friedhof St. Lorenz umgibt die nahe beim Lübecker Hauptbahnhof gelegene St. Lorenz-Kirche und ist der einzige stadtnahe Friedhof Lübecks in kirchlicher Trägerschaft. Von der Bahnhofsseite her betreten Besucher:innen einen Park mit altem Baumbestand, historischen Denkmälern und Gruftanlagen, von der Seite des Stadtteils St. Lorenz aus einen sehr belebten Ort zeitgemäßer Trauerkultur. Zu den Öffnungszeiten sind von morgens bis abends Menschen auf dem Friedhof, die hier gerne verweilen. Viele sind diesem Ort sehr verbunden. Auch alle, die hier arbeiten - Mitarbeitende vor Ort, Bestattungs- und Gartenbaufirmen - bringen diesem Ort besondere Wertschätzung entgegen, setzen sich für seinen Erhalt und seine Entwicklung ein.

Die Leitungsaufgabe an St. Lorenz ist einer Leitungsaufgabe eines Kleinbetriebes zu vergleichen: Personalführung, Organisation und Verwaltung, Etatplanung, konzeptionelle Weiterentwicklung, Ausführung vielseitiger Alltagsarbeiten. Diese Aufgaben werden im Gegenüber zum Friedhofsausschuss des Kirchengemeinderates und mit unterstützender Auftragsverwaltung durch den Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg (v.a. Personal- und Rechnungswesen) verantwortet. Der Friedhofsbeauftragte des Kirchenkreises berät in fachlichen Fragen.

In der Friedhofsverwaltung St. Lorenz arbeiten zwei Mitarbeiterinnen in Teilzeit (10 und 8 Wstd). Dort laufen alle organisatorischen Fäden zusammen: Grabberatung, Terminabsprachen mit Bestattungsunternehmen, Gebührenbescheide, Belegungsplanung etc. Hier sind leitende Verantwortung, regelmäßige Präsenz, konkrete Mitarbeit, Beherrschung der gängigen EDV-Programme und Einarbeitung in das Friedhofsverwaltungsprogramm Hades gefragt.

Auf dem 1, 8 ha umfassenden Friedhofsgelände arbeiten zurzeit zwei Friedhofsmitarbeiter (30 und 6 Wstd). Sie sind mit der Pflege der Anlage und der Gemeinschaftsgräber betraut. Ein großer Teil der Arbeit - Baumpflege, Neuanlagen etc. – wird in Kooperation mit Gartenbaufirmen ausgeführt. Hier ist Blick aufs Ganze gefragt, Gespür für das ‚Gesicht‘ des Friedhofs ebenso wie Wahrung der Friedhofssatzung, Organisation, Mitarbeit und planerische Weiterentwicklung der Gesamtanlage.

Jährlich werden auf dem Friedhof 180-200 Urnen beigesetzt. Die Begleitung von Urnenbeisetzungen von der Grabvor- und Nachbereitung bis zum Tragen der Urne auf dem Weg wird zurzeit weitgehend von beauftragten Friedhofsgärtnern vorgenommen. Gespür und organisatorisches Verständnis für diesen wesentlichen Bereich des Friedhofslebens sind unabdingbar.

Nach einer längeren Vakanz durch Erkrankung und Tod des früheren Stelleninhabers sind viele Belange übergangsweise geordnet. So kann die Person, die diese Stelle neu ausfüllt, neben den Leitungsaufgaben eigene Tätigkeitschwerpunkte setzen und Teilaufgaben extern vergeben. Auf dem Friedhof St. Lorenz wartet ein schöner, sinnerfüllender und vielseitiger Arbeitsplatz.

Die von Bewerber:innen mitgebrachte Qualifikation und Berufserfahrung kann im Bestattungs- oder Friedhofswesen, im Gartenlandschaftsbau oder verwandten Bereichen liegen. Die Stelle der Friedhofsleitung wird unbefristet besetzt, sie umfasst 39 Wochenstunden und wird nach dem kirchlichen Angestelltentarif Entgeltgruppe KAT 7 vergütet, die Wahl der Entgeltstufe berücksichtigt individuelle Voraussetzungen. Die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche ist vorausgesetzt.

Wenn Sie einen außergewöhnlichen Ort der Trauerkultur zeitgemäß weiterentwickeln wollen, nah an den Menschen und alltäglichen Belangen und mit konzeptionellem Blick, dann schicken Sie Ihre Bewerbung bis zum 31. 07. 2021 als PDF an den Kirchengemeinderat der Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Lorenz in Lübeck. Schwerbehinderte und Gleichgestellte nach SGB IX sind in besonderem Maße aufgefordert eine Bewerbung einzureichen. Mailadresse: KGR-sekretariat@st-lorenz-luebeck.de