Kinderbibeltag (Rückblick)


„…Wir sind die Kinder im Leben der Gemeinde, egal was andere meinen, 

wir machen mit.“                     

 

Im Rückblick auf den letzten Kinderbibeltag zu Beginn der Sommerferien fällt mir dieser Lied Vers ein.

9 Kinder im Alter von 3 bis 13 Jahren, zeitweise 1 Baby und 7 Erwachsene haben sich zusammen gefunden zum Thema „Daniel in der Löwengrube“. In der Mitte eines großen Kreises haben wir alle zusammen auf dem Boden die Szenen der Geschichte mit 10 Biblischen Erzählfiguren, Tüchern und gefilzten Löwen gestellt und gespielt. Dabei begleitete uns eine Mutter,  Elena Lewrentov,  musikalisch mit ihrer großen Harfe.  – „Warum haben die anderen starken jungen Männer Daniel nicht geholfen?“ –   „Und was macht die alte Frau mit ihrem Enkelkind da an der Löwengrube?“  – „Ich bin froh, dass Daniel wieder heil aus der Löwengrube  rausgekommen ist.“  Im Anschluss an das gemeinsame Nachsinnen über die Geschichte und einer Pause mit Saft, Obst, Gemüsesticks  und Nüssen ging es an die Tische zum Kreativen Teil.

Überraschenderweise machten sich die Kleinsten gleich „ran an den Speck“, d.h. mit kleinen Feilen und Raspeln bearbeiteten sie kleine Engel aus Speckstein. Sie wurden geschliffen, geölt, gewachst und poliert.  Währenddessen fertigten andere Kinder  Löwenmasken und malten Bilder aus mit Daniel und  einem Löwen, dem das Maul von einem Engelsflügel zugehalten wird .

Wie bei jedem Kinderbibeltag gab es auch dieses Mal für alle an einer langen Tafel ein Mittagessen. Eine Mutter, Regina Agur, hatte für  uns ein afrikanisches Reisgericht mit Hühnchen gekocht.  Die Kindergottesdienstmitarbeiterin  Silke Schütze hatte einen Nudelsalat und die Mutter des Kindergottesdienstmitarbeiters Nils Kurtoglu einen Bulgursalat  zubereitet. Herzlichen Dank dafür! Es hat uns allen sehr geschmeckt.

Nach dem Essen wurde noch einmal begeistert getobt mit einem Fang- und einem Wettlaufspiel um Kaubonbons. Abschließend haben wir mit Harfenmusik die letzten Lieder gesungen und uns gegenseitig im Kreis einen Segen weitergegeben.

Dank auch an Britta Marquard, die für uns Eindrücke zur Erinnerung an diesen Tag mit ihrem Handy festgehalten hat.

Wir freuen uns auf weitere Kinderbibeltage.

                                                   Das Kindergottesdienst Team