Die Gemeinde wächst


Ende des 19.Jahrhunderts wurde der Ruf nach einer größeren Kirche laut. Immerhin wohnten 1895 schon etwa 18000 Menschen vor dem Holstentor. Ende 1895 wurde durch die Synode und den staatlichen Kirchenrat folgende Lösung beschlossen:
Die St. Lorenz-Gemeinde wird geteilt. Es sollen zwei Kirchen gebaut werden: St. Lorenz an alter Stelle neu und St. Matthäi an der Schwartauer Allee.

Die neue St. Lorenz-Kirche